Neue Buchschutzfolie auf Zuckerrohrbasis ist nachhaltige Alternative

Filmolux® libre organic ist Neschens neue Buchschutzfolie aus biobasiertem Polyethylen, gewonnen aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr. Das Zuckerrohr ist eine vielseitige und schnell nachwachsende Kulturpflanze, die als saubere Energiequelle und als Rohstoff zur Herstellung vieler Produkte genutzt werden kann. Zuckerrohr als erneuerbarer Rohstoff bindet in jedem Wachstumszyklus, der jährlich stattfindet, CO2 aus der Atmosphäre. Das aus Zuckerrohr gewonnene grüne Polyethylen trägt im Vergleich zu herkömmlichem Polyethylen, das aus fossilen Materialien hergestellt wird, zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen bei. Darüber hinaus weist es die gleichen Eigenschaften in Anwendung und Performance wie petrochemisches Polyethylen auf.

Aus Pflanzen hergestellte Kunststoffe sparen endliche Ressourcen und leisten einen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel.

 

 

Die überzeugenden Vorteile der Nutzung von Zuckerrohr als Rohstoff

 

Saubere Energie

Zuckerrohr ist eine vielseitige und nachwachsende Kulturpflanze, die alssaubere Energiequelle und als Rohstoff verwendet wird.

 

Amazonasschutz

Das Zuckerrohr stammt aus Zuckerrohrmühlen aus Mittel- und Südbrasilien, welche nur in staatlich festgelegten Gebieten Betriebslizenzen erhalten, die mehr als 2.500 km vom Amazonasgebiet entfernt liegen.

 

Wasser sparen

Zuckerrohranbau in Brasilien wird fast nie bewässert, da der Wasserbedarf während der landwirtschaftlichen Phase auf natürliche Weise durch die Regenfälle in den Anbaugebieten gedeckt wird.

 

Reduzierte Treibhausgasemissionen

Jede Tonne des aus Zuckerrohr hergestellten Polyethylens fängt CO2 ab und bindet es aus der Atmosphäre, was zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen beiträgt. Keine Verschwendung:Wenn es voll ausgewachsen ist, wird das Zuckerrohr geerntet. Von dort wird es in die Mühlen gebracht, um es weiter zu verarbeiten und zu verkleinern. Der Saft der ersten Pressung wird meist zur Zuckerherstellungverwendet. Die anschließende Pressung extrahiert denRestzucker, um Ethanol herzustellen. Ethanol wird als Biokraftstoff oder als Hauptbestandteil für den bio-basierten Kunststoff (I‘m greenTMKunststoff) verwendet. Die Abfallfasern (Bagasse genannt) werden zum Antrieb der Mühle verwendet, wobei die Wärme des Dampfes zurErzeugung von Elektrizität genutzt wird. Es ist daher sehr ressourceneffizient.

 

 

Sogar die Asche wird zusammen mit den Abfallresten, der Vinasse, als Dünger wiederverwendet. Die Vinasse ist reich an organischenNährstoffen und Wasser. Diese organische Düngung auf denZuckerrohrfeldern reduziert den Bedarf an chemischen Düngemitteln und trägt somit zur Verringerung der Treibhausgasemissionen bei. Das Bio-Ethanol wird entwässert, um Ethylen zu erzeugen, das dann als Kunststoffharz polymerisiert wird. Dies ist der Kunststoff, der zur Herstellung der Buchschutzfolie filmolux® libre organic verwendet wird.

 

Filmolux® libre organic besteht aus Polyethylen, das zu mehr als 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Filmolux® libre organic ist REACH-konform und ist daher APEO- und BPA-frei. Des Weiteren sind der verwendete Klebstoff und die Folie weichmacherfrei. Die neue Buchschutzfolie lässt sich aufgrund ihrer reduzierten Anfangshaftung leichtaufbringen. Kleine Foliierfehler lassen sich auf glatten Oberflächen gut korrigieren.
Das aufgedruckte Gitternetz auf dem Silikonpapier ermöglicht zudem ein einfaches Zuschneiden.

Mit dieser innovativen Produktergänzung zeigt Neschen, dass Nachhaltigkeit weiterhin ein wichtiges Thema im Unternehmen ist. Viele andere Neschen-Portfolios, wie zum Beispiel das Tapetensortiment, verfügen bereits über grüne Produktalternativen. Darüber hinaus hat Neschen bereits viele Produkte auf PP-Basis in das Buchschutzsortiment aufgenommen. Angesichts des hohen Stellenwerts der Nachhaltigkeit freut sich Neschen, mit filmolux® libre organic eine hundertprozentig recycelbare und klimaneutrale Folie anbieten zu können.

 

Erfahren Sie mehr in unserem Flyer

PDF-Flyer