NESCHEN bringt neue Dekorationsfolie solvoprint® glass deco auf den Markt – Effizientere Glasveredelung dank Trockenverklebung

  • Noch mehr Anwendungsmöglichkeiten
  • Einfache und saubere Verarbeitung

NESCHEN, Spezialist für moderne Selbstklebeprodukte und hochwertig beschichtete Medien, hat speziell für den wachsenden Markt der Folierung von Glasoberflächen die neue Dekorationsfolie

solvoprint®  glass deco für eine effiziente und  damit kosten- und zeitsparende Trockenverklebung entwickelt. Im Gegensatz zur traditionellen Nassverklebung lässt sich solvoprint®  glass deco trocken, also ohne Applikationsflüssigkeit anbringen. Dank der Air-Matrix-Technologie, die feinste Luftkanäle im Kleber erzeugt, kann auch der ungeübte Anwender die Folie problemlos korrigieren und neu positionieren – selbst bei großflächigen Verklebungen. Blasen und Falten, die sich häufig bei der Nassverklebung aufgrund von verbleibender Applikationsflüssigkeit unter der Folie bilden, lassen sich komplett vermeiden. Zudem kann der Anwender das Applikationstape zeitnah entfernen, da das geplottete Motiv schon kurz nach der Verklebung auf der Glasoberfläche ausreichend haftet. Die – nach jeder Nassverklebung obligatorische – Reinigung des Fußbodens sowie des Umfeldes der Verklebung entfällt. Der Anwender spart somit Zeit.

Edle und exklusive Optik

Die Anwendungsmöglichkeiten für selbstklebende Glas-Dekorationsfolien sind enorm. Mit den modern wirkenden Applikationen lassen sich beispielsweise verglaste Büro- und Meetingräume dekorativ gestalten. In Ruhezonen belebter Flughäfen oder anderen hoch-frequentierten Bereichen sorgen Dekorationsfolien auf Glas für eine edle und ruhige Atmosphäre. In Verkaufsräumen sind sie Sichtschutz und extravagante Gestaltung in einem, vermitteln Informationen und erzeugen eine exklusive Optik für die ausgestellten Marken.

„Die transluzente selbstklebende polymere PVC-Folie enthält Metallpigmente. Diese sorgen für eine hochwertige und exklusive Optik der beklebten Oberflächen und verleihen ihr gleichzeitig einen silbrigen Effekt, ähnlich wie bei geätztem Glas“, erklärt NESCHEN-Produktmanagerin Rita Gerhardt.  Die Möglichkeit, solvoprint®  glass deco mit ES/S/L/UV-Tinten zu bedrucken, steigert die Einsatzvarianten. Zudem lässt sich die neue Folie von NESCHEN als Projektionsfläche für LED-Projektoren einsetzen. Großflächig verklebte und unbedruckte solvoprint®  glass deco-Flächen können so ohne weitere Vorbereitung für Beamer-Präsentationen genutzt werden. solvoprint®  glass deco erfüllt die Anforderungen an schwer entflammbare Baustoffe (Baustoffklasse 1) nach DIN 4102-1.

Die neue Glasdekorationsfolie von NESCHEN ist ab sofort in 30 m Rollen in einer  Breite von 137,2 cm erhältlich. Wie einfach sich

solvoprint®  glass deco verkleben lässt, zeigt ein Video unter https://www.youtube.com/watch?v=HlpIVzgEcb0.

PM NESCHEN bringt neue Dekorationsfolie solvoprint® glass deco auf den Markt – Effizientere Glasveredelung dank Trockenverklebung