Buchschutz und -reparatur

filmoplast R

Reparaturpapier mit Heißsiegelkleber

Beschreibung

  • 8,5 g/m² leichtes, transparentes, technisches Japanpapier
  • beschichtet mit einem hitzeaktivierbaren Acrylsäureester- Copolymerisat
  • das Papier ist ligninfrei, ohne Hemizellulose und hat einen hohen Anteil an Alpha Zellulose
  • der Kleber ist weichmacherfrei, alterungsbeständig, farblos und nicht vergilbend
  • Magnesiumcarbonat im Kleber neutralisiert Säuren, die bei der Zersetzung der Papierfaser alter Papiere entstehen können und in die Kleberschicht migrieren
  • der Kleber sorgt für eine gute Haftung mit hoher Biegefestigkeit, auch bei wiederholter Falzung löst sich die Versiegelung nicht
  • die Siegeltemperatur sollte größer 100°C sein
  • filmoplast R ist wiederablösbar, die Kaschierung lässt sich im Wasserbad, mit Alkohol oder Wärme wieder lösen
    Achtung! Bitte beachten Sie unsere Anwendungshinweise in den Technischen Informationen.

Einsatzgebiete: filmoplast R ist das ideale Produkt für die Erhaltung neuzeitlicher Papiere und Zeitschriften, der Papiercharakter des Originals wird bewahrt. Aufgrund der geringen Dicke des Materials trägt filmoplast R kaum auf. Die Alterungsbeständigkeit des Materials wurde durch die PTS (Papiertechnische Stiftung München, Filiale Heidenau PBA-Nr.: 21.495/3) zertifiziert. Mit den HSM-Heißsiegelmaschinen ist ein kontinuierliches Einbetten von der Rolle möglich. Fragmentierte Dokumente können auf dem Arbeitstisch dieser Maschinen wieder zusammengefügt werden, um dann – eingebettet zwischen zwei Lagen filmoplast R – wieder als Ganzes vorzuliegen. Um Risse unsichtbar zu reparieren, verwendet man filmoplast R in schmalen Rollen, zum Siegeln wird ein Heizkolben eingesetzt.

Größen

26200 50m x 2cm
26201 50m x 31cm
26202 50m x 41cm
26203 50m x 62cm
6012831 50m x 93cm
38514 200m x 31cm
38687 200m x 41cm
38078 200m x 62cm